Automatisiertes Hochregallager bei Gemüsebau Steiner in Bayern

Erstes gemeinsame Projekt vom Hochregallager-Produzenten „KOAT“ und der „activeIT“


Zum Ende des vergangenen Jahres begann bei „Gemüsebau Steiner“ in Bayern der nächste Schritt in Richtung Automatisierung der Produktion. Ein vollautomatisches Hochregallager für sechsstellige Kilogramm-Einlagerungsmengen des niederländischen Unternehmens „KOAT“ wird in Zukunft die Abläufe des Gemüseproduzenten optimieren.


Innerhalb von drei Monaten werden die Experten aus den Bereichen „interne Transporte“ und „Produktverarbeitung“ im Unterglasbau das Hochregallager am Standort im bayrischen Kirchweidach aufstellen.


Das Besondere an dem Projekt ist, neben den technischen Spezifikationen des Hochregallagers, auch die vollständige Integration in das bestehende ERP-System „traceNET“ von „activeIT Software & Consulting GmbH“ aus Österreich. Bereits jetzt werden beim automatischen Abschieber aus dem Gewächshaus in die Produktionshalle alle relevanten Informationen, wie Mitarbeiter, Erntereihe, Gewächshaus oder Kultur automatisiert aus der Gewächshaussoftware „Hortimax“ übernommen und zusammen mit dem am Abschieber ermittelten Gewicht in „traceNET“ gespeichert.


In Zukunft werden diese Informationen einer Lagerzelle im Hochregallager zugeordnet und für Automatismen, sowie Berechnungen für die Produktion, verwendet. Wird dann ein Auftrag für eine Produktionslinie erstellt, so wird vor Verarbeitungsstart über die „traceNET-Production“ Terminals direkt an der Linie überprüft, ob genug Ware am Lager ist, oder noch Ware fehlt. Bei Start der Verarbeitung liefert das Lager die frischen Waren automatisch nach dem FIFO-Verfahren an die jeweilige Produktionsline.


Obwohl es sich um das erste gemeinsame Projekt von „KOAT“ und „activeIT“ handelt, hat der Softwareanbieter bereits Erfahrung in der Integration von Hochregallagern in sein ERP-System. So ist bei „Dorfinger International“ bereits ein automatisiertes Lager im Einsatz, das über die Verarbeitungen an den „traceNET-Production Terminals“ neben der Liniensteuerung auch den Orbiter darüber informiert, welche Artikel an welcher Linie zur Verfügung gestellt werden müssen.


Mehr Informationen zu dein Beteiligten?

www.activeit.at und https://www.gemuesebau-steiner.de/ und www.koat.nl


Automated high-bay warehouse at Gemüsebau Steiner in Bavaria


First joint project of the high-bay warehouse producer "KOAT" and "activeIT".


At the end of last year, the next step towards production automation began at "Gemüsebau Steiner" in Bavaria. A fully automated high-bay warehouse for six-figure kilogram storage quantities from the Dutch company "KOAT" will optimise the vegetable producer's processes in the future.


Within three months, the experts from the "internal transport" and "product processing" departments will set up the high-bay warehouse in the greenhouse at the site in Kirchweidach, Bavaria.


The special feature of the project, apart from the technical specifications of the high-bay warehouse, is the complete integration into the existing ERP system "traceNET" from "activeIT Software & Consulting GmbH" from Austria. Already now, during the automatic push-off from the greenhouse into the production hall, all relevant information, such as employees, harvest row, greenhouse or crop, is automatically transferred from the greenhouse software "Hortimax" and stored in "traceNET" together with the weight determined at the push-off.


In the future, this information will be assigned to a storage cell in the high-bay warehouse and used for automatisms, as well as calculations for production. If an order is then created for a production line, before processing starts, the "traceNET-Production" terminals check directly at the line whether there are enough goods in stock or whether goods are still missing. When processing starts, the warehouse automatically delivers the fresh goods to the respective production line according to the FIFO method.


Although this is the first joint project of "KOAT" and "activeIT", the software provider already has experience in integrating high-bay warehouses into its ERP system. Dorfinger International", for example, already has an automated warehouse in operation which, in addition to the line control, also informs the orbiter via the processing at the "traceNET-Production Terminals" which articles have to be made available at which line.


More information?

www.activeit.at and https://www.gemuesebau-steiner.de/ and www.koat.nl




Bleiben Sie am Laufenden!

activeIT Software & Consulting GmbH

Premstätter Straße 165

8054 Seiersberg-Pirka

Tel.: +43 316 23 12 01

E-Mail: office[at]active-it.at

Für weitere Informationen

oder Auskunft über unsere Leistungen

Support:

Tel.: +43 316 23 12 01 100

E-Mail: support[at]active-it.at

  • activeIT auf LinkedIN

 (c) activeIT Software & Consulting GmbH