Header3.jpg

PECS

Das Produktionseffizienz & Kontrollsystem 

Nur die Produktion zu steuern reicht heute nicht mehr aus!

Was ist PECS?

PECS steht für „Production Efficiency and Control System“ und ist ein Produktionssteuerungs- und Planungstool, das aus 15 Jahren Erfahrung mit den Prozessen von Lebensmittel produzierenden Unternehmen entstanden und gewachsen ist. Es ermöglicht eine intuitive und schnelle Planung, Steuerung und Analyse der Produktion, während es alle produktionsrelevanten Bereiche abdeckt. Die Software kann dabei als völlig eigenständige Lösung implementiert oder für einen erweiterten Funktionsumfang mit Ihrem bestehenden ERP-System verbunden werden.

Welche Funktionen bietet PECS?

pecs_Icon_client.png

pecsCLIENT | Auftrags- & Personalplanung

Der pecsCLIENT umfasst die gesamte Auftrags- und Personalplanung in Ihrem Unternehmen. Durch die mögliche Anbindung an ein ERP-System, können Bestellungen einfach in Produktionsaufträge umgewandelt und die zugehörige Personal- und Maschinenplanung durchgeführt werden. Dabei können Schichten, Personengruppen und Tätigkeitsgruppen erstellt werden. Auch ohne Anbindung an ein ERP-System kann der pecsCLIENT als eigenständige Software diese Aufgaben übernehmen. Die geplanten Daten stehen dabei als Druckexport oder direkt auf Workstations der Mitarbeiter als Auftragsmeldung inklusive aller relevanten Daten zur Verfügung.

pecs_Icon_welcome.png

pecsWELCOME | Personalverwaltung

Dieses Modul ist die erste Anlaufstelle von Produktionsmitarbeitern vor Arbeitsbeginn. Als eigenständiges Terminal zeigt es nach Scan der Mitarbeiter-Karte oder wahlweise durch Gesichtserkennung den geplanten Arbeitsplatz an. Neue Mitarbeiter oder Leiharbeiter können schnell über einen Scan ihrer persönlichen Dokumente im System registriert werden – eine entsprechende Mitarbeiter-Karte wird automatisch gedruckt. Das integrierte Dokumentenmanagementsystem verwaltet zudem Arbeitsanweisungen, Hygienedokumente oder Schulungsunterlagen für den jeweiligen Mitarbeiter – natürlich in der benötigten Sprache. 

pecs_Icon_time.png

pecsTIME | Zeiterfassung Personal

Die Zeiterfassung für Produktionsbetriebe mit übersichtlicher Oberfläche und Anbindung an jegliche Zutrittssysteme wie z.B. Drehkreuze. Die einfachste Methode, um Kommen- und Gehen-Zeiten der Produktionsmitarbeiter zu erfassen. In Verbindung mit pecsACTIVITY können zudem auch produktive und unproduktive Zeiten erhoben und ausgewertet werden. So behalten Sie immer einen Überblick über Ihre Produktion. Wird zudem auch pecsWELCOME verwendet, verringern Sie das Risiko des Fremd-Stempelns Ihrer Mitarbeiter.

pecs_Icon_line.png

pecsLINE | Anlagensteuerung

Die zentrale Verwaltung und Steuerung von Anlagen, steht im Mittelpunkt dieses Moduls. Ihre gesamte Anlage wird mit pecsLINE in das Systemumfeld integriert und kann für eine Steuerung direkt angesprochen werden. Diese direkte Übermittlung von produktionsrelevanten Daten (wie z.B. Einstellungen von Maschinen, Daten von Etiketten,  Gewichtsgrenzen, etc.) minimiert Fehlerquellen und reduziert den Aufwand des Rüstens pro Arbeitsauftrag – somit erhöht sich die produktive Zeit Ihrer Anlagen und Mitarbeiter.

pecs_Icon_activity.png

pecsACTIVITY | Tätigkeitserfassung

Positioniert in der Produktionshalle dient das pecsACTIVITY Terminal zur Zeiterfassung von manuellen Tätigkeiten, die während des Arbeitstages erfolgen. Mit Anbindung etwaiger Zutrittssysteme oder Zeiterfassungssysteme für die Verrechnung von Arbeitsstunden ist eine Produktivzeitauswertung rasch erledigt. Die entsprechenden Tätigkeiten sind dabei frei von Ihrem Unternehmen wählbar. Da die Gestaltung der Oberfläche auch auf Touchscreens ausgerichtet ist, wird eine schnelle und einfache Eingabe ermöglicht.

pecs_Icon_quality.png

pecsQUALITY | Qualitätsmanagement

In pecsQUALITY wird die Qualitätsbeurteilung mittels frei konfigurierbarer Fragenkataloge bzw. Checklisten durchgeführt. Dabei stehen unterschiedliche Fragetypen zur Verfügung und auch Fotodokumentationen können einfach erstellt werden. Abhängig vom Kontext der Beurteilung kann eine Gültigkeitsdauer für Qualitätsüberprüfungen hinterlegt werden, die nach dem Erlöschen zu einer neuen Beurteilung aufruft (z.B. Chargenbeurteilung alle sechs Stunden). Abhängig vom Workflow kann auch der Zeitpunkt für eine benötigte Qualitätsüberprüfung bei Warenannahmen, Kommissionierungen, Lagerbuchungen o. ä. festgelegt werden.

 
 
 

Welche Voraussetzungen gibt es für eine Implementierung?

Microsoft Windows Server, Microsoft Windows Client, Microsoft SQL Server

Wer kann PECS einsetzen?

PECS ist universal in sämtlichen Produktionsunternehmen einsetzbar, wobei das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung auf die folgenden Bereiche gelegt wurde:

  • Erzeuger/Produzenten

  • Packhäuser

  • Gewächshäuser

  • Unternehmen mit Produktionslinien

  • Unternehmen mit manuellen Tätigkeiten in der Produktion

Wie schnell lässt sich PECS implementieren?

Die PECS-Implementierung hängt von der Anzahl der ausgewählten Module ab. Im Durchschnitt wird eine Implementierung innerhalb von 3 Monaten produktiv geschalten.*

 

*Abhängig von den vorherrschenden technischen und projektspezifischen Voraussetzungen.

Was kostet PECS?

Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihr unverbindliches Angebot!

Produktionsplanung & Steuerung in einem Tool

Mit PECS individuell & produktiv arbeiten!

pecs-produktionlinie_2021_2500pix.jpg

Nur die Produktion zu steuern reicht heute nicht mehr aus! 

Features zu PECS

liveApp_800x800.jpg
LiveApp_RGB.png

Noch nie war die

Live-Übersicht von

Tätigkeiten so einfach!

GO_800x800.jpg
GO_RGB.png

Eine App

für jeden Zweck!

BI_800x800.jpg
BI_RGB.png

Daten auswerten

und interpretieren

leicht gemacht!